Wie RIA Novosti meldet, wird die Asiatische Entwicklungsbank (ADB) 165 Millionen Dollar für den Bau von Eisenbahnlinien in Afghanistan bereitstellen. Geplant ist als erstes der Bau einer 50 Kilometer langen Bahnlinie von der Hafenstadt Hairaton an der Grenze zu Usbekistan nach Mazari-i-Sharif.

ADB finanziert Eisenbahnbau in Afghanistan

Auf uzbekischer Seite könnte die Bahnlinie in Termiz Anschluß an das usbekische Netz und somit an die russische Breitspur haben.

Karte: neue Bahntrassen – Projekte größer anzeigen

Advertisements