Mit der Schwedter Hafenbahn geht es jetzt endlich voran. Geredet wurde davon schon längere Zeit, durch einen Fördermittelbescheid in Höhe von 6,4 Millionen Euro zu gleichen Anteilen von Bund und Land Brandenburg getragen wird, können die Arbeiten für den ersten Bauabschnitt jetzt beginnen. Insgesamt sollen 7,1 Mio EURO verbaut werden.

Grundstein für Bahngleis zwischen Schwedter Hafen und Papierfabriken

In den Unterlagen zur Planfeststellung (Vorlage-Nr.: 476/07)

Da in dem Artikel von einer Südanbindung gesprochen wird, könnte zuerst die Verbindung zu UPM gebaut werden. Hierfür ist allerdings noch eine Brücke über die Welse zu bauen. Eine mögliche Streckenführung habe ich in der folgenden Karte skizziert. Mehr konnte ich aus den Infos aus Vorlage 476/07 und meinen Ortskenntnissen nicht herauslesen:

Mit der Hafenbahn hofft die Schwedter Hafengesellschaft die umgeschlagenen Gütertonnen zu vervierfachen. Dann hätten die beiden sonst oft arbeitslos herumstehenden Kräne endlich etwas zu tun:

Hafenkräne Schwedt/oder

Das Bild habe ich im Januar 2007 aufgenommen, im Web ist es hier zu finden: Januar 2007

Advertisements