Unruhe macht sich im Landkreis Oder Spree zwischen Fürstenwalde und Beeskow breit. Denn die Gleise der Bahnlinie zwischen Bad Saarow und Beeskow werden derzeit durch den aktuellen Eigner ‚Scharmützelseebahn GmbH‘ demontiert. Die Wiederaufnahme des seit 13 Jahren ruhenden Verkehrs ist damit in noch weitere Ferne gerückt.

Das Bild zeigt die Demontage von Gleisen im Bahnhof Groß Rietz etwa auf der Hälfte zwischen Beeskow und Bad Saarow.

Groß Rietz © Karl-Heinz Arendsee

Bild aus: Ohne Gleise – der Zug ist abgefahren

Der Verlauf der gesamten Strecke ist auf der folgenden Karte dargestellt:

Advertisements