Ein aktueller screenshot von der Zugauskunft zu den Zügen zwischen Berlin und Eberswalde zeigt deutlich die Auswirkungen des heutigen Streiks für Pendler.

Im TV habe ich zu dem Thema gestern einen interessanten Beitrag gesehen (gehört), der auf einen der gravierenden Unterschiede im Arbeitskampf gegenüber früher hinwies: heute streiken einige vor allem für ihre Kleingruppeninteressen, mal die Lokführer, mal die Piloten, auch die Feuerwehr plant Streiks…

Früher wurde wohl mehr für gemeinsame Ziele gestreikt. Ob die Änderung daher rührt, daß in der gesamten Gesellschaft mehr darauf geachtet wird, wie man persönlich voran kommt, ohne auf andere zu achten? Und unsere Politiker immer vorneweg?

Advertisements