You are currently browsing the category archive for the ‘Ozeanien’ category.

In meinem vorherigen Beitrag hatte ich die Brücke der Goldsworthy Railway über den De Gray River in der Pilbara-Region von Western Australia erwähnt. Gesehen hatte ich sie, als ich vor knapp 4 Jahren in der Region unterwegs war. Wer allerdings nicht extra hinfahren will, wird bei google-maps-streetview fündig.

Wer genau hinschaut kann die Eisenbahnbrücke von der Straßenbrücke aus sehen.

Advertisements

BHP Billiton ist einer der 3 größten Bergbaukonzerne der Welt. In Western Australia in der Pilbara Region betreibt der Konzern neben eigenen Gruben auch noch eine eigene Infrastruktur zwischen dem Hafen von Port Headland und dem Hinterland.

Hierzu wurden die Mount Newman und die Goldsworthy Railway gebaut. Die Mount Newman Railway ist die längere der beiden Strecken. Sie wurde am 22. Januar 1969 eröffnet. Mit einer Länge von 426 Kilometern gilt sie außerdem als die längste Privatbahnstrecke Australiens.

Auf der Strecke wurde im Juni 2001 der Weltrekord für den schwersten Zug der Welt aufgestellt. Am 21. Juni wurde ein 7,3 Kilometer langer und fast 100.000 Tonnen schwerer Zug von 8 Loks über eine Strecke von 275 Kilometern gezogen und dabei wurden 682 Wagons mit 82.000 Tonnen Eisenerz bewegt. Normale Züge auf der Linie haben „nur“ 208 Wagons und befördern dabei 26.000 Tonnen Erz.

Auf diese beeindruckende Linie bin ich im Web wieder einmal durch Stöbern bei railpictures.com gestoßen. Die geographische Einordnung des Bildes ist an hand der Angaben war mir allerdings nicht eindeutig möglich, da ich einen Ort namens Shaw nicht finden konnte.

Jedoch kreuzt die Goldsworthy Railway, der andere Streckenast von BHP Billiton in den Pilbaras, ca. 50 Kilometer östlich von Port Headland den De Grey River auf einer Brücke. Die Brücke ist vom parallel verlaufenden Highway sogar zu erkennen. Etwas südlich dieser Brücke mündet der Shaw River in den De Grey und vielleicht gibt es in der Nähe eine Farm mit dem Namen Shaw.

Die Goldsworthy Railway verbindet die Yarrie-Mine mit Port Headland. Die Goldsworthy Railway wurde einige Jahre vor der Mount Newman Railway zur Erschließung der Goldsworthy mine gebaut. Parallel dazu wurde auch der Hafen von Fincane Island bei Port Headland errichtet. Die ersten Eisenerzlieferungen verließen am 1. Juni 1966 den Hafen.

Die Züge auf der Goldsworthy Railway sind mit 90 Wagons pro Zug nicht einmal halb so lang wie die Mount Newman-Züge, aber dadurch nicht weniger beeindruckend.

Auf dem Bild werden auch die recht harten klimatischen Bedingungen in der Region deutlich. Die Nordwestecke Australiens gilt als eine der heißesten Regionen des Landes, dazu ist das Wasser knapp und der Busch steht öfter in Flammen und die Luft ist meist sehr trocken und über allem steht eine ewige rotbraune Staubwolke.


Bildquelle:
RailPictures.Net Photo: BHP 6077 BHP Billiton Iron Ore GE AC6000CW at Shaw, Australia/ Western Aust by Charlie Harris

Weitere Bilder bei railpictures.net: railpictures.net – BHP Billiton Iron Ore

Die wichtigsten wikipedia-Links:
Goldsworthy railway
Mount Newman railway
Shaw River (Western Australia)

Wer eine Brücke in dieser Form auf seine Modellbahn stellt, würde sicher von vielen als der absolute Spielbahner angesehen. Aber es gibt sie wirklich. Bei Greymouth an der Westküste der Südinsel Neuseelands überqueren die Kohlezüge diese Brücke über den Fluß Grey River.

Das Bild stammt aus dem Jahr 2006 und die Brücke wurde inzwischen durch eine Betonbrücke ersetzt, die das Kopf machen der Kohlezüge in Greymouth beendet hat. Auf googlemaps ist allerdings noch die alte Brücke zu sehen.

Bildquelle:
RailPictures.Net Photo: DC KiwiRail DC at Greymouth, New Zealand by Darryl Bond

Zum ersten mal seit mehr als 20 Jahren hat Neuseeland neue Dieselloks für die Bahn beschafft. Diese kommen aus China und die ersten 6 sind jetzt im Hafen von Mount Maunganui an der Bay of Plenty angekommen.

Bilder vom Entladen der Loks befinden sich hier: Photos: First New DL Locos Arrive.

Die Loks werden als NZR DL class eingeordnet und sind die stärksten Dieselloks, die jemals in Neuseeland verkehrten. Ihre Zugkraft soll an die der elektrischen Serie EF heranreichen.

Die Leistung liegt bei 2.700 kW. Weitere Infos zur Lok hat die englische wikipedia: NZR DL class.

Die Loks sollen in Zukunft auf der Strecke von Auckland in die Bay of Plenty eingesetzt werden.

(Full steam ahead for new trains)

Das Bild zeigt die DLs, wie sie nach Te Rapa bei Hamilton gezogen werden und stammt von der Seite: Photos: DLs Towed To Te Rapa

Nach dem Grubenunglück (Mehrere Kumpel nach Explosion gerettet) in einem Kohlebergwerk bei Greymouth paßt es gut, daß bei railpictures.net jetzt Aufnahmen aus Neuseeland auftauchen.

Das folgende Bild zeigt einen Kohlezug am Arthurs Pass auf der Südinsel Neuseelands. Obwohl Greymouth an der Westküste der Südinsel liegt und einen eigenen Hafen hat, wird ein großer Teil der Kohle über den Arthurs Pass auf die andere Seite der Insel geschafft und bei Christchurch verschifft.

Ohne diese Kohlezüge wäre aber wohl auch diese Linie auf der Streichliste der neuseeländischen Bahn, denn nur mit dem täglich ein mal verkehrenden Trans Alpine von Christchurch nach Greymouth und zurück wäre die Strecke wohl kaum zu halten.

Quelle: DX 5391 KiwiRail DX at Cass, New Zealand by Darryl Bond

Kategorien

Zähler