You are currently browsing the category archive for the ‘VBB’ category.

Zuschlag für Netz Ostbrandenburg Vorlauf erteilt
http://www.newstix.de/?session=&site=actual&startentry=0&entmsg=true∣=24709

Den Zuschlag hat die NEB erhalten. Newstix.de schreibt dazu am Ende:

“ Im Vergabeverfahren Netz Ostbrandenburg musste die Betriebsaufnahme für die Linien RB12 Berlin – Templin, RB25 Berlin – Werneuchen, RB26 Berlin – Kostrzyn und RB54 Berlin – Rheinsberg auf Dezember 2015 verschoben werden, da Fahrzeuglieferungen zu einem früheren Zeitpunkt nicht möglich gewesen wären. Mit der jetzigen Zwischenvergabe können bereits einige Qualitätsverbesserungen im Netz Ostbrandenburg ein Jahr früher umgesetzt werden.“

Der Mobilitätsmanager berichtet darüber, daß der erste KISS für die ODEG jetzt offiziell als RE4 fährt und zeigt dazu dieses Bild des neuen Triebwagens:

ODEG_KISS_Stadler_Tr_05951cdff7

Erster ODEG-KISS jetzt einsatzbereit

Der nächste Fahrplanwechsel steht beim VBB bevor und neben dem Wechsel des Betreibers auf einigen Strecken, ändert sich auf anderen die Bezeichnung des Zuges. In Zukunft werden alle Züge im Bereich des VBB RE oder RB heißen egal wer der Betreiber ist.

Einheitliche Bezeichnung im Eisenbahn-Regionalverkehr in Berlin und Brandenburg

Anscheinend gab es zumindest eine Vorentscheidung zur Vergabe der Dieselstrecken in Ostbrandenburg.

Eine Übersicht über die zu vergebenden Strecken hat das Magazin Signalarchiv im folgenden Artikel gegeben:
Aktuell – Ostbrandenburger Diesel-Netz ausgeschrieben

Los 1: Verkehre in Brandenburg

R 35 Fürstenwalde (Spree)—Bad Saarow Klinikum
R 36 (Berlin—)Königs Wusterhausen—Beeskow—Frankfurt (Oder)
R 60 Eberswalde—Frankfurt (Oder)
R 61 Angermünde—Schwedt (Oder)
R 63 Eberswalde—Joachimsthal

Los 2: Verkehre grenzüberschreitend Berlin/Brandenburg

R 12 Berlin—Templin Stadt
R 25 Berlin—Werneuchen
R 26 Berlin—Küstrin-Kietz–Bundesgrenze(–Kostrzyn)
R 54 Berlin—Löwenberg (Mark)—Rheinsberg (Mark) (Sommersaison)

Folgende Optionen sind enthalten:

Option 1: R 61 Verlängerung einzelner Züge bis Prenzlau
Option 2: R 36 Verlängerung bis Berlin
Option 3: R 54 auch in der Wintersaison
Option 4: R 26 zusätzliche Fahrzeuge

Bei den aktuellen Meldungen sticht vor allem die Märkische Allgemeine hervor, die u.a. folgende Artikel schrieb:


Bahn und ODEG unterlegen
Regionallinien in Brandenburg gehen an die Niederbarnimer Eisenbahn


Rheinsbergs Bahn wird blau-weiß
Betreiber der Heidekrautbahn erhält den Zuschlag für die RB 54 / Bürgermeister erleichtert über den Weiterbetrieb

Diskussionen im Netz gibt es natürlich auch:

Ausschreibung Dieselnetz Ostbrandenburg

Wenn es denn so kommen sollte, ist es natürlich für die ODEG Schade, daß sie die bisher betriebenen Strecken verliert und vor allem die Reparaturwerkstatt in Eberswalde irgendwo im nirgendwo in Bezug auf die betriebenen Strecken liegt. Für die Mitarbeiter gibt es aber vielleicht Optionen bei der NEB zu beginnen, so sie denn wollen.

Auf Grund der Erneuerung von Brücken im Zusammenhang mit dem Ausbau des nördlichen Berliner Rings von 4 uaf 6 Fahrspuren wird es in den kommenden Wochen auch zu weiteren Beeinträchtigungen für die Bahnfahrer von Berlin nach Nordosten kommen.

Am Himmelfahrtswochenende werden die S-Bahn-Brücken der S2 (Strecke Richtung Bernau) getauscht.

Am Pfingstwochenende sollen dann die Brücken für die Fernbahn (parallel zu den S-Bahn-Gleisen) und die Niederbarnimer Eisenbahn (westlich der S-Bahn) eingebaut werden.

Die folgende Karte zeigt den Ort des Geschehens:

über: Feiertagsverkehr Nördlicher Berliner Ring unterbrochen

Top-Beiträge

Kategorien

Zähler