You are currently browsing the tag archive for the ‘Deutschland’ tag.

Ein interessanter Beitrag für den Weiterbetrieb von Nachtzügen in Deutschland:

Nachtzug-Killer und Nachtzug-Retter | sozialismus.info
https://www.sozialismus.info/2016/05/nachtzug-killer-und-nachtzug-retter/

3 interessante Links zu aktuellen Entwicklungen bei der DB Staats Bahn AG:

Rüdiger Grube plant Verkauf von Teilen der Bahn
http://www.welt.de/wirtschaft/article144133677/Ruediger-Grube-plant-Verkauf-von-Teilen-der-Bahn.html

Pofalla wird für den Bahnchef zum Problemfall
http://www.welt.de/wirtschaft/article144115460/Pofalla-wird-fuer-den-Bahnchef-zum-Problemfall.html

Was die Bahn mit Rüdiger Grubes neuem Vize plant
http://www.welt.de/wirtschaft/article144186406/Was-die-Bahn-mit-Ruediger-Grubes-neuem-Vize-plant.html

>>Wer ihre (die Eisenbahn in Deutschland) Vorteile wirklich zum Tragen bringen wollte, müsste im Gegensatz zu dem geplanten Spar-Strohfeuer die Infrastruktur sanieren und ausbauen, die Preise senken, die Beförderungsqualität und die Pünktlichkeit wiederherstellen. Aber das ist anscheinend politisch nicht gewollt, und die Bevölkerung in Deutschland wird für die Konsequenzen aufkommen müssen.<< aus Kartenspieler bei der Deutschen Bahn | Telepolis

Von der Zeit(.de) gibt es eine zoombare Karte mit einer Übersicht über die Schadenseinschätzung an den deutschen Eisenbahnbrücken:

(Zeit.de: Ein Netz zerfällt – http://www.zeit.de/mobilitaet/2014-09/eisenbahnbruecken-deutsche-bahn)

kaputtebrueckendeutschland

Die folgenden Worte fand ich in der MOZ:

>>“Wir investieren bis Ende 2017 1,3 Milliarden Euro in die Infrastruktur“, kündigt er (Rüdiger Grube) an. Das soll dann eine um etwa 30 Minuten kürzere Fahrzeit im Fernzug von Berlin nach Dresden bringen und auch den Verkehr von Angermünde nach Stettin aufwerten.

aus
Der Bahn fährt die Zeit davon – MOZ.de
http://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/1145882/

Daß sich zwischen Angermünde und Szczecin etwas ändert, glaube ich aber erst, wenn es passiert ist.

Kategorien

Zähler