You are currently browsing the tag archive for the ‘Michigan’ tag.

Die Chief Wawatum war ein Fährschiff, das über 70 Jahre die Straits of Mackinac (Mackinacstraße) zwischen Lake Huron und Lake Michigan überquert hat. Die Straits of Mackinac haben eine Breite von 5 Meilen (ca. 8 Kilometer).

Der Fährbetrieb wurde durch die Mackinac Transportation Company abgewickelt und startete bereits im Jahr 1882. Die Chief Wawatum fuhr dann ab 1911 bis zur Einstellung des verkehrs auf der Fährlinie im Jahr 1984.

Die Mackinac Transportation Company hat eine sehr bewegte Geschichte hinter sich, da sie im Laufe der Jahre ihrer Existenz immer wieder neue Eigner erhielt. Sie begann als Joint Venture dreier Eisenbahnlinien, die in Mackinaw City bzw. in St. Ignace auf den beiden Seiten der Wasserstraße endeten.

Eine besondere Herausforderung stellten die klimatischen Bedingungen in der Mackinacstraße dar. Starker Eisgang behindert in den Wintermonaten die Fahrt. Erst der Bau der einer Eis brechenden Fähre führte hier zum Erfolg.

1957 wurde dann die mackinac Bridge gebaut und es gab erstmal eine Alternative zur umständlichen Fähre. Die Brücke verfügt zwar nicht über Eisenbahngleise, der Verkehr wurde aber auf schwere LKW verlagert und die Frachtmengen der Fährgesellschaft gingen konstant zurück. 1984 endete dann der Verkehr.

Das Bild zeigt die Chief Wawatum in St. Ignace, Michigan, USA am 27. März 1981 und stammt von Chuck Schwesinger.


Bildquelle:
RailPictures.Net Photo: Chief Wawatum Soo Line Chief Wawatum at St. Ignace, Michigan by Chuck Schwesinger

wikipedia:
Straits of Mackinac

Mackinac Transportation Company

CHIEF WAWATAM

Die Geschwindigkeit festgehalten hat Aaron C. Schlegel auf diesem Bild einer SD70M der UP in Michigan.

Quelle:
RailPictures.Net Photo: UP 4487 Union Pacific EMD SD70M at Battle Creek, Michigan by Aaron C. Schlegel

Kategorien

Zähler