You are currently browsing the tag archive for the ‘Neuruppin’ tag.

Der Mobilitätsmanager berichtet darüber, dass DB Regio Nordost einen Teil der von Neuruppin aus eingesetzten Dieseltriebwagen GTW 2/6 bzw. VT 646 vorübergehend aus dem Verkehr gezogen hat. Ursache war Rauchentwicklung im Motorteil von zwei Fahrzeugen. Auf den Streckenabschnitten Wittenberge – Wittstock bzw. Hennigsdorf – Berlin-Spandausollen  bis voraussichtlich 26. Februar ersatzweise durch Busse fahren. Als Ersatz kommen modernisierte Triebzüge des Typs LINT41 zum Einsatz.

Sonderuntersuchung für RE 6-Züge :: DMM Der Mobilitätsmanager

Die Märkische Allgemeine berichtet über eine erfolgreiche Probefahrt auf der Strecke von Neustadt (Dosse) nach Neuruppin. Auf dieser Strecke wurde 2006 der Personenverkehr eingestellt und seitdem ruht dort der Verkehr. Zwischenzeitlich wurde sie durch die in Putlitz ansässige Regio Infra GmbH von der Deutschen Bahn übernommen, die hofft, einen erfolgreichen Güterzugverkehr durchführen zu können.

Die Testfahrt wurde durch die PEG durchgeführt, die anläßlich der zum Saisonstart auf der Linie Rheinsberg–Löwenberg übliche Probefahrt unternahm. Dabei wurde auch die Strecke zwischen Neuruppin und Herzberg / Mark über Altruppin befahren, auf der der Personenverkehr ebenfalls 2006 eingestellt wurde.

Neustadt–Neuruppin noch immer befahrbar
Strecke mit einem Personenzug getestet / Erster Güterzug soll zur Probe in zwei Wochen rollen

Kategorien

Zähler