You are currently browsing the tag archive for the ‘ODEG’ tag.

Der Mobilitätsmanager berichtet darüber, daß der erste KISS für die ODEG jetzt offiziell als RE4 fährt und zeigt dazu dieses Bild des neuen Triebwagens:

ODEG_KISS_Stadler_Tr_05951cdff7

Erster ODEG-KISS jetzt einsatzbereit

Anscheinend gab es zumindest eine Vorentscheidung zur Vergabe der Dieselstrecken in Ostbrandenburg.

Eine Übersicht über die zu vergebenden Strecken hat das Magazin Signalarchiv im folgenden Artikel gegeben:
Aktuell – Ostbrandenburger Diesel-Netz ausgeschrieben

Los 1: Verkehre in Brandenburg

R 35 Fürstenwalde (Spree)—Bad Saarow Klinikum
R 36 (Berlin—)Königs Wusterhausen—Beeskow—Frankfurt (Oder)
R 60 Eberswalde—Frankfurt (Oder)
R 61 Angermünde—Schwedt (Oder)
R 63 Eberswalde—Joachimsthal

Los 2: Verkehre grenzüberschreitend Berlin/Brandenburg

R 12 Berlin—Templin Stadt
R 25 Berlin—Werneuchen
R 26 Berlin—Küstrin-Kietz–Bundesgrenze(–Kostrzyn)
R 54 Berlin—Löwenberg (Mark)—Rheinsberg (Mark) (Sommersaison)

Folgende Optionen sind enthalten:

Option 1: R 61 Verlängerung einzelner Züge bis Prenzlau
Option 2: R 36 Verlängerung bis Berlin
Option 3: R 54 auch in der Wintersaison
Option 4: R 26 zusätzliche Fahrzeuge

Bei den aktuellen Meldungen sticht vor allem die Märkische Allgemeine hervor, die u.a. folgende Artikel schrieb:


Bahn und ODEG unterlegen
Regionallinien in Brandenburg gehen an die Niederbarnimer Eisenbahn


Rheinsbergs Bahn wird blau-weiß
Betreiber der Heidekrautbahn erhält den Zuschlag für die RB 54 / Bürgermeister erleichtert über den Weiterbetrieb

Diskussionen im Netz gibt es natürlich auch:

Ausschreibung Dieselnetz Ostbrandenburg

Wenn es denn so kommen sollte, ist es natürlich für die ODEG Schade, daß sie die bisher betriebenen Strecken verliert und vor allem die Reparaturwerkstatt in Eberswalde irgendwo im nirgendwo in Bezug auf die betriebenen Strecken liegt. Für die Mitarbeiter gibt es aber vielleicht Optionen bei der NEB zu beginnen, so sie denn wollen.

Die Märkische Oderzeitung berichtet über die offizielle Schlüsselübergabe der Erweiterung der Werkstatthalle der ODIG auf dem Gelände des ehemaligen Eberswalder Stückgutbahnhofs: Festliche Schlüsselübergabe

FORUM – Das Wirtschaftsmagazin Ostbrandenburg berichtet darüber, daß die Wartungshalle der ODEG bzw. ODIG in Eberswalde verlängert wurde und zeigt dazu ein Bild von innen, das aber sehr nach einer Montage aussieht:

Werkstatthalle um 109 Meter verlängert

Die Märkische Oderzeitung zeigt im Artikel: Zuglinie „latent bedroht“ ein Bild des Kaiserbahnhofs, wie er kurz nach seiner Inbetriebnahme aussah und erinnert daran, daß die Strecke nach Joachimsthal noch lange nicht gerettet ist und an eine Diskussion zur Zukunft der Linie im Heidekrugsaal in Joachimsthal am 23. April um 19 Uhr.

Das Bild ist eine alte Postkarte und stammt aus einer privaten Sammlung.

Kategorien

Zähler