>>Der strenge Winter wird vorübergehen, die Probleme der Deutschen Bahn aber werden bleiben. Dies hat nicht zuletzt damit zu tun, dass die Bahn AG unter ihrem ehemaligen Vorstandschef Hartmut Mehdorn, von der Politik lebhaft unterstützt, auf Kostenreduktion und Börsengang getrimmt wurde. Mehdorn kam aus der Luftfahrtindustrie, wo jedes Flugzeug, das zu lange am Boden steht, Geldverschwendung bedeutet. Die Bahn hat deswegen im vergangenen Jahrzehnt viel zu wenig Rollmaterial angeschafft. Den seit dem 12. Dezember gültigen Fahrplan kann die Deutsche Bahn nur einhalten, weil die Schweizer SBB ihr zwölf komplette Züge und die französische SNCF einen TGV ausgeliehen haben. Bahn nur einhalten, weil die Schweizer SBB ihr zwölf komplette Züge und die französische SNCF einen TGV ausgeliehen haben. <<

Copyright © Neue Zürcher Zeitung AG Alle Rechte vorbehalten.

aus
http://www.nzz.ch/nachrichten/politik/international/chaostage_auf_den_schienen_1.8887292.html

Advertisements